Allgemeine Informationen und Hinweise zur Veräußerung von Wohnbaugrundstücken in der Gemeinde Groß Ippener:


Der Verkaufspreis der Baugrundstücke für Einzel- und Doppelhäuser („WA 1“) beträgt inklusive der gemeindlichen Erschließungsaufwendungen 105,00 € / qm, der Verkaufspreis für Grundstücke im Bereich der Mehrfamilienhäuser („WA 2“) 125,00 € / qm.

Interessenten haben die Möglichkeit sich verbindlich bis zum 31.07.2022 auf die zum Verkauf stehenden Grundstücke zu bewerben. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist ist eine Berücksichtigung bei den nachfolgenden Grundstücksvergaben nicht möglich.

Die Interessenten sollten neben dem von ihnen bevorzugten Grundstück durch Angabe des Flurstücks drei weitere Grundstücke benennen, damit sie im Falle eines nach der Vergaberichtlinie zu bevorzugenden Bewerbers ggf. berücksichtigt werden nnen. Die zum Verkauf stehenden Grundstücke mit Flurstücksbezeichnung sind der Übersichtskarte zu entnehmen.

 

Vergaberichtlinie zur Veräußerung von Wohnbaugrundstücken in der Gemeinde Groß Ippener


Über die Vergabe von Wohnbaugrundstücken wird anhand der nachfolgenden Kriterien entschieden.


I. Allgemeine Anforderungen für die Vergabe von Wohnbaugrundstücken


1.) Grundstücke für die Bebauung mit Einzel
- und Doppelhäusern werden ausschließlich an volljährige Privatpersonen veräußert, die sich vertraglich verpflichten innerhalb von drei Jahren nach Abschluss des Kaufvertrages ein bezugsfertiges Wohnhaus zu errichten und nach Fertigstellung selber mindestens 5 Jahre zu bewohnen.


2.) Der
Bewerber verfügt über kein Baugrundstück und kein Wohneigentum in Gr. Ippener. Dies gilt auch für die Fälle, in denen der Ehepartner bzw. Lebenspartner bereits über Wohneigentum in Gr. Ippener verfügt. In begründeten Einzelfällen kann eine Ausnahmeregelung (z. B. notwendige Vergrößerung wegen Familienzuwachses) vereinbart werden, wenn der Bewerber eine Veräußerung seiner Bestandsimmobilie herbeiführt.


3.)
Über die Vergabe von Grundstücken, auf denen nach den Festsetzungen des Bebauungsplanes mehr als zwei Wohnungen zulässig sind (WA 2 - in der Anlage blau
umrandet), entscheidet der Rat auf Grundlage eines vom Bewerber vorzulegenden Nutzungskonzeptes im Einzelfall.


II. Kriterien bei der Auswahl von mehreren Bewerbern, die nach den allgemeinen Grundsätzen für die Vergabe von Wohngrundstücken für Grundstücke zur ausschließlichen Bebauung mit Einzel- und Doppelhäusern nach I. Abs. 1 u. 2 in Betracht kämen.

Die Entscheidung bei mehreren Bewerbern für ein Grundstück soll unter Anwendung eines Punktesystems erfolgen. Nachfolgend wird aufgeführt, nach welchen Kriterien im einzelnen Punkte vergeben werden:

 

1) Für ein mit Hauptwohnsitz im Haushalt lebendes minderjähriges Kind bzw. minderjährige Kinder, die auch künftig mit dem Bewerber im neuen Wohnhaus leben werden, erhalten Bewerber

10 Punkte


2) Bewerber, die seit mindestens seit 3 Jahren in Vollzeit, mindestens aber 50 % der regulären
Arbeitszeit einer Erwerbstätigkeit in Gr. Ippener nachgehen erhalten


5 Punkte


3 a) Bewerber, die seit mindestens 5 Jahren ihren Hauptwohnsitz in Gr. Ippener nachweisen können, erhalten


15 Punkte,


3b) Bewerber die nicht in Groß Ippener wohnen, aber seit mindestens 5 Jahren ihren Hauptwohnsitz in der Samtgemeinde Harpstedt nachweisen können, erhalten


10 Punkte


4) Ehrenamtliche Tätigkeit des Bewerbers in einer allgemein anerkannten Organisation in Gr. Ippener im Bereich Soziales, Bildung, Sport, Politik, Kirche, Hilfs- und Rettungsdienst mit einem Zeitaufwand von mindestens 100 Stunden p. a.


10 Punkte

 

Schlussbemerkungen


Die Nachweise von den o. g. Kriterien sind von den Bewerbern unaufgefordert beizubringen, damit sie bei der Vergabe berücksichtig werden können. Spätestens zum Zeitpunkt der Vergabeentscheidung legt der Bewerber einen Nachweis vor, dass der Grunderwerb finanziell gesichert ist.


Für den Fall, dass unrichtige Angaben zu der Vergabe eines Baugrundstückes führten, ist an die Gemeinde Groß Ippener eine Vertragsstrafe in Höhe von 25 % des Grundstücksverkaufspreises zu zahlen. Entsprechende Regelungen sind in den Grundstückskaufvertrag aufzunehmen.

Ein Rechtsanspruch auf die Zuteilung eines Grundstückes besteht grundsätzlich nicht. Der Rat der Gemeinde Groß Ippener behält es sich ausdrücklich vor, in begründeten Ausnahmefällen abweichend von den Vergabekriterien zu entscheiden.


Verbindliche Grundstücksbewerbungen sind an die Gemeinde Groß Ippener, Dorfstraße 43, 27243 Groß Ippener zu richten.

Auskünfte erteilt der Bürgermeister Stefan Pleus (Tel. 04224 / 141814
).

 

Baugebiet Ippener Kaempe II 

 

Vorgehensweise zur Bewerbung:

  1. Folgendes PDF-Dokument herunterladen: Bewerbung Baugrundstück
  2. Dokument ausdrucken ausgefüllt und unterschrieben an folgende Adresse senden:
    Gemeinde Groß Ippener, Dorfstraße 43, 27243 Groß Ippener

 

Zusätzliche Dokumente (PDF)

Bebauungsplan

Endausbau Konzept